top of page
AGRAKOMM_aufkalken (2).jpg

Kalk streuen

Mit einer bedarfsgerechten Kalkdüngung sichern Sie die Fruchtbarkeit Ihrer Böden. 

Wie viel Kalk ein Boden enthält wird durch das Muttergestein, das aus dem der Boden entstanden ist, durch die Bewirtschaftungsweise und durch die Niederschlagsverhältnisse beeinflusst.

 

Der jährliche Kalkverlust (umgerechnet in Calciumoxid CaO) beträgt im Ackerbau 300 bis 500 kg/ha und im Futterbau 200 bis 400 kg/ha. Die Verluste werden durch Auswaschung, die Aktivität von Bodenorganismen, versauernd wirkende Dünger und den Calcium-Entzug durch die Kultur verursacht. Diese Menge Kalk muss den Flächen wieder zugeführt werden, um der natürlichen Bodenversauerung entgegenzuwirken und die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten.

Kalk streuen.jpg
AGRAKOMM_aufkalken (3).jpg

Die erstaunlichen Wirkunden von Kalk:

+ erhöht und stabilisiert den pH-Wert

+ Verbessert die Verfügbarkeit von Nährstoffen

+ Stabilisiert und verbessert die Bodenstruktur

+ Vermindert die Verschlämmungsgefahr

+ Verbessert die Bodenfruchtbarkeit

Nutzen Sie das Potenzial dieses günstigen Bodenverbesserers um Ihre Böden fit und leistungsfähig zu halten. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

20230728_103743_verkleinert.jpg
bottom of page